Verlegewerkstoffe für Keramische Fliesen und Naturwerksteine
Materialien für Bodenbeläge
Parkettverlegung und -veredelung
Designprodukte
18.06.2020 16:22 Alter: 53 days
Kiesel Bauchemie setzt auf digitales Angebot zur Schulung und Beratung

Der Bauchemie-Spezialist Kiesel greift die Herausforderungen der Corona-Krise auf und setzt verstärkt auf digitale Angebote. Die geschäftsführende Gesellschafterin Beatrice Kiesel-Luik betont: „Schon seit Januar 2019 finden Planer, Handwerker und Fachhändler auf unserer Website die Kiesel Infothek. Dort sind ca. 1.700 Aufbauempfehlungen hinterlegt. In einer Zeit, in der der direkte Kontakt zwischen unseren Fachberatern und den Kunden nur eingeschränkt erfolgen kann, ist das ein hervorragendes Instrument.“ Daneben setzen die Esslinger auf weitere Tools wie Webinare und Online-Stammtische für Kunden und eine verstärkte Präsenz in sozialen Netzwerken.

Gleich zu Beginn der Pandemie war es den Esslingern wichtig, die persönliche Bindung zu Kunden und Geschäftspartnern auf digitalem Wege aufrecht zu erhalten. „Auf unserer Facebook-Seite haben wir das Format KIESEL um 11 etabliert, das anfangs jeden Tag, inzwischen zwei bis drei Mal in der Woche Neuigkeiten rund um unser Unternehmen präsentiert“, verweist Kiesel-Luik auf sichtbare Maßnahmen. KIESEL um 11 lebt davon, dass Kiesel Mitarbeiter durch Fotos und Videos über aktuelle Projekte berichten und so zeigen, dass die Esslinger auch in dieser schwierigen Zeit auf Kundennähe setzen. „Das kommt bei unseren Kunden gut an und ist auch intern bei den Kolleginnen und Kollegen sehr beliebt. Wir unterstreichen so unser Selbstverständnis als mittelständisches Familienunternehmen mit partnerschaftlichen Bindungen nach innen und außen“, so Kiesel-Luik.

 

Ein weiteres Highlight sind die öffentlichen Web-Seminare, die Kiesel Bauchemie live auf der eigenen Facebook-Seite veranstaltet. „Zum ersten Web-Seminar am 14. Mai 2020 durften wir gleich Fliesenleger-Weltmeister Janis Gentner begrüßen. Sachkundig tauschte er sich mit Ulrich Lauser, dem Leiter unserer Anwendungstechnik und des technischen Marketings in unserem Hause, über unser royal Programm für Fliesenleger aus. Das war ein sensationeller Auftakt“, so Kiesel-Luik. Bei der Planung der Web-Seminare werden die Anwendungstechniker von Alexander Magg, dem Bereichsleiter Marketing und Export bei Kiesel, unterstützt. Er taucht auch regelmäßig vor der Kamera auf und führt durch lockere Interviews in die Themen ein. Magg erläutert: „Unsere Webinare sind nicht als reine Produktvorstellungen konzipiert. Vielmehr geben sie einen Überblick über ganze Themenfelder und sind ähnlich aufgebaut wie die Präsenzseminare in unserer DenkFabrik. Deswegen ist es uns auch wichtig, dass die Zuschauer über die Kommentarfunktion die Möglichkeit haben, direkt mit uns zu interagieren.“ Auch unterhaltende Elemente wie die Interviews zu Beginn der Veranstaltung sind Teil dieses Konzepts.

 

Stärker auf individuelle Fragen und aktuelle Herausforderungen auf der Baustelle abgestimmt als die Web-Seminare ist der virtuelle Kunden-Stammtisch, den Kiesel unter dem Namen „live@five“ eingeführt hat. Ein Anwendungstechniker sowie die zuständigen Fachberater und Verkaufsleiter diskutieren hier mit Verarbeitern und Kiesel Kunden und stellen die passenden Lösungen vor, die das Kiesel Sortiment für fast alle Herausforderungen auf der Baustelle bietet. „Genauso wie die Web-Seminare werden wir Kiesel „live@five“ auch in Zukunft fortsetzten. Die Maßnahmen, die wir aufgrund von Corona eingeführt haben, sind nicht kurzfristig angelegt, sondern werden die aktuelle Situation überdauern. Wir sehen die Krise insofern auch als Chance, unser virtuelles Angebot auszubauen und stärker in den Fokus zu rücken“, zeigt Beatrice Kiesel-Luik die strategischen Perspektiven des digitalen Engagements von Kiesel Bauchemie auf.